Was ist Elexis Ungrad

Elexis Ungrad ist ein Elexis - Fork mit folgenden Eigenschaften:

  • Eng an Elexis angelehnt.

  • Rückbau von Einschränkungen, die unbeabsichtigte Fehler verhindern sollen, aber auch behindernd wirken. Wenn Sie als Administrator eingeloggt sind, können Sie in Elexis Ungrad durchaus Dinge tun, die zu verlorenen Daten, ungültigen Rechnungen oder Schlimmerem führen. Elexis Ungrad ist nicht Ihr Kindermädchen, sondern geht davon aus, dass Sie wissen, was Sie tun. Aber wenn Sie etwas kaputt machen, schimpfen Sie nicht mit mir, schimpfen Sie mit sich selbst (und spielen Sie das Backup ein, das Sie als fortgeschrittener Anwender ja zweifellos erstellt haben).

  • Freut sich über Mitwirkende. Schicken sie Pull Requests oder fragen Sie nach Commit-Rechten. Bis Elexis 2 hat das eigentlich recht gut funktioniert und es ist nicht einzusehen, wieso das jetzt anders sein soll.

  • Weniger strikte Handhabung von Publikationsregeln für neue oder geänderte Features. Sie haben eine gute Idee für ein neues Plug-In? Nur her damit! Wenn es nicht pefekt funktioniert oder manchmal abstürzt, kein Problem. Wir können ja immer neu starten, nicht war? Nur sollten Sie keine Schreibzugriffe auf Tabellen machen, die Sie nicht selber erstellt haben, solange Sie nicht sicher sind, dass nichts kaputt geht.

  • Weniger strikte Kompatibilitätsregeln. Es läuft nur mit Ungrad 2018? Okay, schade aber nicht tragisch. Dokumentieren Sie die Einschränkung bitte.

  • Einige zusätzliche oder geänderte Plugins (siehe Features).

  • Integration von Webelexis.

Man kann Ungrad grundsätzlich auf zwei Arten nutzen:

  • Man installiert von vornherein Elexis Ungrad, so wie hier beschrieben. Man erhält dann alle Plugins, die Teil der OpenSource Elexis-Version sind, plus die Ungrad-spezifischen Teile. Bei Plugins, die in unterschiedlichen Versionen in den beiden Distributionen existieren, (z.B. Artikelstamm) erhalten Sie die Ungrad-Variante.
    Proprietäre Erweiterungen (z.B. Medelexis Features) sind auf keinen Fall erhalten, können aber eventuell, falls Sie ein Medelexis-Abonnement haben, durchaus nachinstalliert werden, wie hier beschrieben. - YMMV.

  • Oder aber man installiert zunächst Elexis OpenSource oder Medelexis, und installiert nachträglich aus dem laufenden Elexis heraus die interessierenden Features aus einer der Ungrad Update-Sites (Elexis Base Ungrad Versionen oder Elexis Ungrad Zusätze). Das genaue Vorgehen, um Features nachzuinstallieren, ist hier beschrieben.

Elexis ungrad ist -im Gegensatz zum kommerziellen Medelexis-Distribution- nicht für den Durchschnittsanwender geeignet, sondern ausdrücklich für Leute, die experimentierfreudig sind, und die in der Lage sind, sich bei Problemen selber zu helfen.

Es gibt für Elexis ungrad keinen garantierten Support.

Trotz dieser Warnung würde ich mich freuen, wenn sich Leute finden, die mitmachen wollen. Insbesondere auch durch Programmieren oder Programmieren-lassen von Erweiterungen und Verbesserungen. Folgende Informationsquellen können genutzt werden:

  • Diese Site hier (Wer hätte das gedacht?) Beginnen Sie hier für Installation oder selber kompilieren.
  • Das Github Repository mit dazugehörigem Wiki
  • E-Mail (Aber ohne Garantie auf Antwort)